Domainfactory: Eigene Domain, Webspace, Webhosting, Domainparking, E-Mailadresse mit eigener Top Level Domain.
Sie sind hier: Startseite / Chronik / Sehbehinderter Mann vermisst ...

Sehbehinderter Mann vermisst – 500 Euro für Hinweise

05.07.2007 08:06:13

von Andreas Goerdes

LÜDENSCHEID (BlindNews) Seit dem 14. Mai 2007 ist der sehbehinderte Ludger Voß aus Lüdenscheid in Nordrhein-Westfalen spurlos verschwunden. Der 48-jährige lebte erst kurze Zeit im Pflegeheim Amalie-Sieveking-Haus. Der Vermisste soll nach Angaben der Polizei phasenweise desorientiert gewesen sein. Am Tag seines Verschwindens, meldet der Sauerland Kurier, war Ludger Voß mit einem grauen Rollstuhl unterwegs, der Sehbehinderte kann jedoch kurze Strecken gehen.

Freizeittip: Ein außergewöhnliches Abendessen im Dunkeln bietet das Dinner in the dark im Dunkelrestaurant in Wien

Voß hatte sich vielleicht in seinem neuen Zuhause noch nicht eingelebt. Möglicherweise, so vermuten die Angehörigen, wollte Voß nach Finnentrop zu seiner Mutter oder in den Raum Schmallenberg, wo er viele Jahre gewohnt hat.

Für sachdienliche Hinweise, die den Verbleib des 48-jährigen Mannes klären, hat der Bruder eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt.

Personenbeschreibung:

Ludger Voß ist 48 Jahre alt, 1,78 Meter groß, schlank und trägt einen Vollbart und grau-braune und im Nacken längere Haare. Bekleidet war er mit einem Pullover und einen grauen Jogginganzug.

Markante Merkmale:

Voß trägt links ein Glasauge und ist auf dem rechten Auge sehbehindert. Auffällig ist sein vernarbtes Gesicht.

Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid entgegen.

Alle Rechte vorbehalten © BlindNews

Die letzten 10 Meldungen aus dem Ressort Chronik

nach oben Zurück
Sie sind hier: Startseite / Chronik / Sehbehinderter Mann vermisst ...
Valid XHTMLValid CSSredaktion@blindnews.eucreated by Goerdes