Domainfactory: Eigene Domain, Webspace, Webhosting, Domainparking, E-Mailadresse mit eigener Top Level Domain.
Sie sind hier: Startseite / Chronik / Erblindeter Bahnreisender am ...

Erblindeter Bahnreisender am Bahnhof Marburg überfallen

14.09.2007 08:06:27

Gießen/MARBURG (ots) Leichte Beute schnupperte letzten Samstag gegen 20.10 Uhr ein 17jähriger am Bahnhof Marburg, als er unter Androhung von Gewalt eine Stange Zigaretten von einem erblindeten 33jährigen Deutschen erpressen wollte.

Freizeittip: Ein außergewöhnliches Abendessen im Dunkeln bietet das Dinner in the dark im Dunkelrestaurant in Wien

Da das Opfer jedoch nicht reagierte und seinen Weg in Richtung P und R Platz fortsetzte, schlug ihm der jugendliche Täter ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht.

Nun wurde der Erblindete zum Schrecken des jungen Räubers aktiv. Es handelte sich nämlich um einen ehemaligen Judo-Weltmeister der Sehbehinderten.

Mit gekonnten Griffen legte der blinde Judoka den Räuber kurzum aufs Kreuz und hielt ihn laut um Hilfe rufend fest.

Ein am Haupteingang des Bahnhofs Marburg befindlicher Passant hörte die Hilferufe und verständigte die Bundespolizei. Zusammen mit einer ebenfalls verständigten Polizeistreife der Station Marburg wurde der jugendliche Räuber festgenommen.

Durch den Vorfall trug das Opfer eine blutende Nase und eine Platzwunde an der Stirn davon, so dass ein Arzt aufgesucht werden musste.

Alle Rechte vorbehalten © BlindNews

Informationsquelle: Bundespolizeiinspektion Giessen

Die letzten 10 Meldungen aus dem Ressort Chronik

nach oben Zurück
Sie sind hier: Startseite / Chronik / Erblindeter Bahnreisender am ...
Valid XHTMLValid CSSredaktion@blindnews.eucreated by Goerdes