Domainfactory: Eigene Domain, Webspace, Webhosting, Domainparking, E-Mailadresse mit eigener Top Level Domain.
Sie sind hier: Startseite / Film und Literatur / Die Medien fliegen ...

Die Medien fliegen auf Sabriye Tenberken

07.01.2008 22:04:47

(bbsb) Die Audiodeskriptionsfassung des Films "Blindsight" mit Sabriye Tenberken startet am 14. Januar in Marburg, BBSB-Inform berichtete. Die Hörfilm-Fassung wurde produziert von der Deutschen Hörfilm gGmbH mit Unterstützung des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes.

Freizeittip: Ein außergewöhnliches Abendessen im Dunkeln bietet das Dinner in the dark im Dunkelrestaurant in Wien

"Blindsight", so berichtet DBSV-Direkt heute, kann sich über ein großes Medieninteresse freuen. Nach Angaben des Verleihs werden die folgenden TV-Sendungen berichten und/oder Sabriye Tenberken zu Gast haben:

Montag 07.01.2008 17:15 Uhr ARD Brisant
Montag 07.01.2008 22:45 Uhr ARD Beckmann

Dienstag 08.01.2008 22:35 Uhr RBB Filmvorführer (geplant)

Mittwoch 09.01.2008 07:00 Uhr ARD Morgenmagazin
Mittwoch 09.01.2008 23:00 Uhr ARD Tagesthemen

Donnerstag 10.01.2008 22:30 Uhr WDR West.art

Freitag 11.01.2008 22:35 Uhr ZDF Aspekte (geplant)
Freitag 11.01.2008 00:30 Uhr SWR Nachtkultur (geplant)

Samstag 12.01.2008 11:15 Uhr SWR Das Ding (geplant)

Mittwoch 16.01.2008 13:00 Uhr ZDF ZDF Mittagsmagazin

Samstag 25.01.2008 21:45 Uhr WDR Kölner Treff

Auch viele Radiosender werden berichten, leider stehen aber die Ausstrahlungstermine nicht fest.

Der Dokumentarfilm BLINDSIGHT erzählt von der blinden deutschen Braille-Ohne-Grenzen-Gründerin Sabriye Tenberken (2005 Bundesverdienstkreuz; 2006 National Friendship Award der Regierung der Volksrepublik China; 2006 Mother Teresa Award), die in Tibet die erste Blindenschule gegründet hat. Gemeinsam mit sechs ihrer blinden Schüler und dem blinden US Bergsteiger Erik Weihenmayer, unterstützt durch erfahrene Bergführer, wagt sie den Aufstieg auf den 7100 Meter hohen Lhakpa Ri an der Nordseite des Mount Everest.

Sabriye Tenberken verlor ihr Augenlicht mit 12. Sie sagte gegenüber dpa, dass sie sich dadurch nicht hoffnungslos verloren vorkomme. Sie setze auf die anderen sinne, die übergreifen, vieles ersetzen und kompensieren würden. Es entstünden vielfältige Möglichkeiten, Dinge von verschiedenen Seiten zu betrachten. Tenberken findet, es gibt wunderschöne Erlebnisse, wenn man nicht auf das Sehen angewiesen ist. Sie habe durch den Verlust ihrer Sehkraft sehr viel gewonnen. Wer kann das schon von sich sagen? Indes, ihre Ausstrahlung, die positive Sicht ihres Blindseins und ihr unkonventionelles Handeln sind faszinierend. Es ist anzunehmen, dass uns sehende Menschen auf Sabriye Tenberken und auf den Kinofilm "Blindsight" ansprechen. Wir sollten darauf vorbereitet sein.

Alle Rechte vorbehalten © BlindNews

Informationsquelle: Bayrischer Blinden- und Sehbehindertenbund

Links

Wikipedia

Die letzten 10 Meldungen aus dem Ressort Film und Literatur

nach oben Zurück
Sie sind hier: Startseite / Film und Literatur / Die Medien fliegen ...
Valid XHTMLValid CSSredaktion@blindnews.eucreated by Goerdes