Domainfactory: Eigene Domain, Webspace, Webhosting, Domainparking, E-Mailadresse mit eigener Top Level Domain.
Sie sind hier: Startseite / Hilfsmittel / Jugendliche erfinden Braille-Handschuh ...

Jugendliche erfinden Braille-Handschuh und Relief-Bildschirm

03.07.2007 08:09:38

von Claudia Rendla

(BlindNews) Der Wettbewerb "Jugend gründet" soll den Erfinderdrang von deutschen Jugendlichen anspornen und deren Unternehmergeist wecken, wünscht sich das Bundesministerium für Bildung und Forschung und fördert deshalb seit 2004 diesen Wettbewerb mit etwa 2 Millionen Euro.

Freizeittip: Ein außergewöhnliches Abendessen im Dunkeln bietet das Dinner in the dark im Dunkelrestaurant in Wien

"Wenn unser Land auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben soll, brauchen wir junge Leute, die mit ihrer Kreativität und ihrem Unternehmergeist einen wichtigen Beitrag zur Innovationskraft leisten", betonte Andreas Storm, parlamentarischer Staatssekretär des Ministeriums. "Dieser Wettbewerb stärkt den Gründergedanken in Deutschland. Wir wollen damit gezielt Talente fördern, die sowohl für die Naturwissenschaften als auch für die Wirtschaft hervorragende Fähigkeiten mitbringen."

Teilnahmeberechtigt waren Jugendliche im Alter zwischen 16 und 21 Jahren. Aus den 1200 teilnehmenden Gruppen gelangten 10 Teams ins Finale. Die Projektideen reichten von Stromsparenden Straßenlaternen über ein neuartiges Schmerzmittel aus dem Gift der Kegelschnecke bis zu einem Indikator, der in die Verpackung von Milch und Milchprodukten eingearbeitet wird und deren Frischegrad erkennt.

Für blinde Menschen sind die Projekte Anculus, Soundview und MDSS von Interesse - der Braille-Handschuh, die Ultraschall-Brille und der Reliefbildschirm.

Anculus besteht im Wesentlichen aus einem Braille Handschuh und einem Pocket- PC, die über Bluetooth verbunden sind. Eingescannte Texte werden vom PC an den Braille- Handschuh gesendet. Analog zur Braille Schrift werden über Platinen im Handschuh Impulse an die Fingerkuppen übertragen.

SoundView besteht aus einem Ultraschallsensor und einem Empfänger, die in eine Sonnenbrille integriert wurden. Werden Gegenstände durch den Ultraschall erfasst, wird dies den Blinden durch ein Tonsignal angezeigt.

MDSS ist ein Bildschirm, der das Gezeigte als Relief darstellen kann. Dies ermöglicht es blinden Menschen, sowohl Texte als auch Grafiken direkt auf dem Bildschirm zu ertasten. Die Reliefstruktur wird durch Nanotubes erzielt, die sich in Sekundenbruchteilen verändern können.

Den ersten Preis, eine Reise ins Silicon Valley, gewann das Team Optilux vom Internat Schloss Hansenberg in Hessen mit der Geschäftsidee der energiesparenden Straßenlaternen.

Schon in Kürze können sich Schüler und Schülerinnen mit einer guten Idee für den Wettbewerb 2007/2008 anmelden.

Alle Rechte vorbehalten © BlindNews

Links

Die letzten 10 Meldungen aus dem Ressort Hilfsmittel

nach oben Zurück
Sie sind hier: Startseite / Hilfsmittel / Jugendliche erfinden Braille-Handschuh ...
Valid XHTMLValid CSSredaktion@blindnews.eucreated by Goerdes