Domainfactory: Eigene Domain, Webspace, Webhosting, Domainparking, E-Mailadresse mit eigener Top Level Domain.
Sie sind hier: Startseite / Hilfsmittel / Wayfinder Access verhilft ...

Wayfinder Access verhilft zu mehr Mobilität

27.11.2007 08:05:25

WIEN (ots) Wer schon einmal in der Lage war, sich in fremder Umgebung orientieren zu müssen, weiß, wie wertvoll ein gutes Orientierungssystem ist. Wenn man keine Ahnung hat, wo die nächste Haltestelle ist, die wievielte Querstraße die gesuchte ist, oder wie man zum angestrebten Zielort kommt, wünscht man sich einen Führer, der einen schnell und sicher zum Ziel bringt. Was schon für Sehende eine Herausforderung bedeutet, ist für sehbeeinträchtige Personen erst recht eine stressbeladene Situation. Deshalb wurde Wayfinder Access entwickelt, eine Navigationssoftware für das Handy, speziell für blinde und sehbehinderte Nutzer.

Freizeittip: Ein außergewöhnliches Abendessen im Dunkeln bietet das Dinner in the dark im Dunkelrestaurant in Wien

Wayfinder System war in Schweden und international das erste Unternehmen, das ein Navigationssystem über das Handy für sehbehinderte Menschen auf den Markt gebracht hat. Dank des Inputs blinder und sehbehinderter Menschen aus der ganzen Welt, konnten die Bedürfnisse dieses besonderen Marktes erfasst und verstanden werden.

"Wir haben das System ausprobiert und sind mit diesem hilfreichen Service sehr zufrieden. Unser Anliegen ist es nun, möglichst vielen Anwendern in Österreich den Zugang zu Wayfinder zu ermöglichen" sagt Projektleiter Daniele Marano. Für Interessenten bietet die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs die Möglichkeit, Wayfinder Access zu testen, sich beraten zu lassen und das Navigationssystem zu erwerben.

Wayfinder Access funktioniert ganz einfach über das Mobiltelefon, der Anwender kann seinen Standort abfragen, kann sich anhand von "Points of Interests" (Banken, Postämter, Restaurants, etc. ) orientieren und sich die Umgebung erklären lassen. Die Funktion "Favoriten" ermöglicht es, die gewünschten Zielorte eines ganzen Tages im Voraus zu planen und sich dann ganz einfach durch den Tag führen zu lassen.

Die Wayfinder Access Software ist für Mobiltelefone geeignet, die mit dem Betriebssystem Symbian arbeiten. Zusätzlich wird ein GPS-Empfänger und ein Internetzugang über das Handy benötigt. Außerdem ist eine Sprachausgabe, beispielsweise Talks von Nuance Communications oder Mobile Speak von Code Factory , erforderlich, um sich die Angaben vorlesen zu lassen. Wer weite Strecken zurücklegt, tut gut daran, ein Headset zu benutzen, um nicht ständig das Handy ans Ohr halten zu müssen.

"Dieses Navigationssystem ist ein großer Fortschritt für die Mobilität sehbehinderter Menschen. Wir freuen uns sehr über die gute Zusammenarbeit mit der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs und wir hoffen jetzt damit so vielen sehbehinderten Menschen in Österreich helfen zu können wie möglich. Auch deren Rückmeldungen zu bekommen, ist für uns von unschätzbarer Bedeutung, um das Produkt weiter zu entwickeln,"sagt Magnus Nilsson,CEO bei Wayfinder Systems.

Alle Rechte vorbehalten © BlindNews

Informationsquelle: Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs

Die letzten 10 Meldungen aus dem Ressort Hilfsmittel

nach oben Zurück
Sie sind hier: Startseite / Hilfsmittel / Wayfinder Access verhilft ...
Valid XHTMLValid CSSredaktion@blindnews.eucreated by Goerdes