Domainfactory: Eigene Domain, Webspace, Webhosting, Domainparking, E-Mailadresse mit eigener Top Level Domain.
Sie sind hier: Startseite / Medizin / Neurotech gibt die ...

Neurotech gibt die abgeschlossene Einschreibung für seine zwei klinischen Studien bekannt

02.01.2008 08:06:44

LINCOLN, RHODE ISLAND (ots/PRNewswire) Neurotech Pharmaceuticals, Inc., ein auf die Entwicklung innovativer, die Sehkraft rettender Therapeutika für chronische Netzhauterkrankungen spezialisiertes Biotechnologieunternehmen, gab heute bekannt, dass die Einschreibung für drei laufende, klinische Studien erfolgreich abgeschlossen ist. Jede dieser Studien bewertet NT-501, das führende Produkt des Unternehmens zur Behandlung des Sehkraftverlusts in Zusammenhang mit Retinitis pigmentosa (RP) und der trockenen Form von altersbedingter Makuladegeneration (trockene AMD). NT-501 ist ein intraokulares Polymerimplantat, das durch die enthaltenen Zellen mithilfe des eigentumsrechtlich geschützten ECT-Verfahrens (Encapsulated Cell Technology) des Unternehmens für eine kontinuierliche, langfristige Abgabe des therapeutischen Proteins ziliärer neurotropher Faktor (CNTF - Ciliary Neurotrophic Factor) direkt an den hinteren Teil des Auges sorgt.

Freizeittip: Ein außergewöhnliches Abendessen im Dunkeln bietet das Dinner in the dark im Dunkelrestaurant in Wien

"Dies ist ein erheblicher Erfolg für das Unternehmen und ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung von NT-501", sagte Ted Danse, Präsident und CEO von Neurotech. "Wir sind hoch erfreut, wie schnell die Einschreibungen für alle drei klinischen Studien abgeschlossen wurden und wir rechnen damit, zum Ende des Finanzjahres 2008 Top-Ergebnisse für diese Studien bekannt geben zu können."

"Die Foundation Fighting Blindness (Stiftung zum Kampf gegen die Blindheit) ist ein wichtiger Partner sowohl in den vorklinischen als auch klinischen Studien von NT-501", sagte Dr. Stephen Rose, Ph.D., Wissenschaftschef der Stiftung. "Wir sind besonders erfreut über diese vielversprechende Behandlung von Neurotech, weil sie das Potenzial hat, die Sehkraft von Menschen mit einer Vielzahl degenerativer Netzhauterkrankungen zu retten."

Retinitis pigmentosa (RP) ist eine Erbkrankheit, die eine allmähliche Degeneration der Photorezeptoren (Stäbchen und Zapfen) in der Netzhaut verursacht und somit zu einem Verlust der Sehkraft und zur Blindheit führen kann. Die Symptome der RP treten hauptsächlich in jungen Erwachsenen auf und betreffen ca. 100.000 Menschen in den USA und über 1 Million Menschen weltweit. Es gibt derzeit keine Heilung oder wirksame Behandlung für RP.

AMD ist eine chronisch fortschreitende Erkrankung der Makula, die zum Verlust der zentralen Sehkraft führt. Es ist die führende Ursache der Blindheit älterer Menschen in Industrieländern. Die zwei Arten der AMD sind trockene und nasse AMD. Die trockene AMD stellt mit ca. 90 % aller AMD-Fälle die häufigste Form der AMD dar. In späteren Stadien der trockenen AMD werden die Photorezeptoren und die retinalen Pigmentepithelzellen zerstört. Diese chronische Erkrankung wird geografische Atrophie (GA) genannt. In den USA sind etwa 1 Million Menschen von GA betroffen, für die es derzeit keine wirksamen Behandlungen gibt.

Phase-II/III-Studie - RP (Frühstadium)

Diese randomisierte, multizentrische, doppelt maskierte, scheinkontrollierte Studie bewertet NT-501 bei 60 Patienten mit RP im Frühstadium. Jeder Patient erhält entweder ein hochdosiertes oder ein niedrigdosiertes NT-501-Implantat in einem Auge und eine Scheinbehandlung im anderen Auge. Der primäre Wirksamkeitsendpunkt dieser Studie ist die Sensitivität des Sehfeldes.

Phase-II/III-Studie - RP (Spätstadium)

Diese randomisierte, multizentrische, doppelt maskierte, scheinkontrollierte Studie bewertet NT-501 bei 60 Patienten mit RP im Spätstadium. Jeder Patient erhält entweder ein hochdosiertes oder ein niedrigdosiertes NT-501-Implantat in einem Auge und eine Scheinbehandlung im anderen Auge. Der primäre Wirksamkeitsendpunkt dieser Studie ist die Sehschärfe.

Phase-II-Studie - trockene AMD

Diese randomisierte, multizentrische, doppelt maskierte, scheinkontrollierte Studie bewertet NT-501 bei 48 Patienten mit trockener AMD. Jeder Patient erhält in nur einem Auge entweder ein hochdosiertes oder ein niedrigdosiertes NT-501-Implantat oder eine Scheinbehandlung. Der primäre Wirksamkeitsendpunkt dieser Studie ist die Sehschärfe.

Informationen zu Neurotech

Neurotech ist ein Biotechnologie-Unternehmen in Privatbesitz mit Sitz in Lincoln, Rhode Island (USA), das sich auf die Entwicklung von Therapeutika für chronische Netzhauterkrankungen zur Rettung der Sehkraft spezialisiert hat. Netzhauterkrankungen stellen eine bedeutende und bislang nicht befriedigte medizinische Anforderung dar, für die die neuen medizinischen Therapien die grösste Marktchance in der Ophthalmologie sind.

Neurotechs Hauptprodukt (NT-501) befindet sich in zwei klinischen Phase-II/III-Studien zur Behandlung von Sehkraftverlust in Zusammenhang mit der Retinitis pigmentosa und einer Phase-II-Studie zur Behandlung der trockenen, altersbedingten Makuladegeneration. Neurotech wertet auch andere Faktoren aus, die mit der firmeneigenen ECT-Verabreichungstechnologie (Encapsulated Cell Technology) zur Behandlung anderer Netzhauterkrankungen eingesetzt werden können.

Weitere Einzelheiten über Neurotech und die klinischen Studien zu NT-501 finden Sie auf www.neurotechusa.com.

Alle Rechte vorbehalten © BlindNews

Informationsquelle: PRNewswire

Links

Wikipedia

Die letzten 10 Meldungen aus dem Ressort Medizin

nach oben Zurück
Sie sind hier: Startseite / Medizin / Neurotech gibt die ...
Valid XHTMLValid CSSredaktion@blindnews.eucreated by Goerdes