Domainfactory: Eigene Domain, Webspace, Webhosting, Domainparking, E-Mailadresse mit eigener Top Level Domain.
Sie sind hier: Startseite / Politik / Blinder Menschenrechtler im ...

Blinder Menschenrechtler im Gefängnis misshandelt

26.06.2007 08:12:04

von Andreas Goerdes

SHANDONG (BlindNews) Der blinde chinesische Menschenrechtler Chen Guangcheng soll von Mitgefangenen schwer Misshandelt worden sein, berichtet die Frankfurter Rundschau. Unter Berufung auf Amnesty International, meldet die Zeitung, dass Wärter die Insassen des Gefängnises zu dieser Tat aufgehetzt haben sollen.

Freizeittip: Ein außergewöhnliches Abendessen im Dunkeln bietet das Dinner in the dark im Dunkelrestaurant in Wien

Der 36-jährige Rechtsanwalt Guangcheng ist Gegner der chinesischen "Ein-Kind-Politik". Guangcheng wirft den Behörden vor, bei tausenden von Menschen Zwangssterilisationen und Abtreibungen durchgeführt zu haben.

Nach den schweren Misshandlungen in der vergangenen Woche soll dem blinden Menschenrechtler eine ärztliche Versorgung verweigert worden sein. Der Grund für die Tat ist möglicherweise Guangchengs vorhaben, ein oberes Berufungsgericht wegen seiner Inhaftierung anzurufen.

Alle Rechte vorbehalten © BlindNews

Wikipedia

Die letzten 10 Meldungen aus dem Ressort Politik

nach oben Zurück
Sie sind hier: Startseite / Politik / Blinder Menschenrechtler im ...
Valid XHTMLValid CSSredaktion@blindnews.eucreated by Goerdes