Domainfactory: Eigene Domain, Webspace, Webhosting, Domainparking, E-Mailadresse mit eigener Top Level Domain.
Sie sind hier: Startseite / Politik / DBSV-Verwaltungsrat entscheidungsfreudig ...

DBSV-Verwaltungsrat entscheidungsfreudig

31.10.2007 11:12:03

BERLIN (ots) der Verwaltungsrat des DBSV sprach sich auf seiner Tagung am 19. und 20. Oktober 2007 in Gelsenkirchen u. a. dafür aus:

Freizeittip: Ein außergewöhnliches Abendessen im Dunkeln bietet das Dinner in the dark im Dunkelrestaurant in Wien

1. dass blinde und sehbehinderte Jugendliche künftig Mitglied in einem noch zu schaffenden bundesweiten Jugendclub sein und dort selbstbestimmt ihr gemeinsames Wirken gestalten können. Der Jugendclub, für den noch ein passender Name gesucht wird, wird keine eigenständige Organisation sein. Die Jugendclub-Mitglieder werden gleichzeitig Mitglieder im jeweiligen Landesverein.

2. dass die Umstellung auf das Informationsmedium DAISY von einem Projekt begleitet wird, dessen Ziele darauf gerichtet sind, die technischen, personellen, inhaltlichen, strukturellen und finanziellen Voraussetzungen zu schaffen, damit möglichst alle in der Lage sind, die Vorteile der Informationsverbreitung mit Hilfe von DAISY zu nutzen. Die DAISY-Ausgabe der DBSV-Monatszeitschrift "Die Gegenwart" soll als eine Informationsplattform ausgebaut werden, die - beginnend Mitte 2008 - auch die Vereinsnachrichten von Landesvereinen zu den Mitgliedern bringt.

3. dass die Erholungsfürsorge für blinde und sehbehinderte Menschen weitergeführt und als Gemeinschaftsaufgabe der DBSV-Landesvereine und der Korporativen Mitglieder angesehen werden muss. Verstärkte Werbung für die AURA-Hotels und -Pensionen sowie für die weiteren Erholungsmöglichkeiten der Landesvereine soll zusammen mit einer angemessenen Preisgestaltung sowie attraktiven Angeboten der einzelnen Einrichtungen zur Verringerung des derzeitig zu verzeichnenden Defizits in diesem Bereich führen.

4. dass Menschen mit Seheinschränkungen öfter von ihrem Recht Gebrauch machen sollten, Dokumente, die ihnen von Behörden zugestellt werden, in einer für sie zugänglichen Form einzufordern.

5. dass Landesvereine, wenn entsprechende Regelungen im jeweiligen Landesblindengeldgesetz noch nicht enthalten sind, dafür eintreten sollen, dass die Belange hochgradig sehbehinderter Menschen künftig in Form eines Sehbehindertengeldes als Nachteilsausgleich anerkannt werden.

Das Gremium verabschiedete einen ausgeglichenen Haushalt für das Jahr 2008 und sprach sich zum wiederholten Male dafür aus, bezüglich der Anforderungen an eine barrierefreie Gestaltung des öffentlichen Raumes mit einer Stimme zu sprechen.

Alle Rechte vorbehalten © BlindNews

Informationsquelle: dbsv-direkt

Links

Wikipedia

Die letzten 10 Meldungen aus dem Ressort Politik

nach oben Zurück
Sie sind hier: Startseite / Politik / DBSV-Verwaltungsrat entscheidungsfreudig ...
Valid XHTMLValid CSSredaktion@blindnews.eucreated by Goerdes