Domainfactory: Eigene Domain, Webspace, Webhosting, Domainparking, E-Mailadresse mit eigener Top Level Domain.
Sie sind hier: Startseite / Veranstaltungen / Wanderung für Blinde ...

Wanderung für Blinde nach Santiago de Compostela

13.07.2007 16:42:08

von Claudia Rendla

FRANKFURT AM MAIN (BlindNews) Der Blinden- und Sehbehindertenbund in Hessen (BSBH) organisiert in Zusammenarbeit mit der cG Touristic eine Reise für Blinde, Sehbehinderte und deren Sehende Freunde zum Jakobsweg in Spanien. In zwei Etappen zu je 14 Tagen wird die Strecke von Sevilla bis Santiago de Compostela erwandert (insgesamt ca. 1050 Kilometer).

Freizeittip: Ein außergewöhnliches Abendessen im Dunkeln bietet das Dinner in the dark im Dunkelrestaurant in Wien

Die Gruppe von etwa 20 bis 24 Teilnehmern wird von einem Bus begleitet. Die Veranstalter möchten das Verhältnis der Zahl von blinden, sehbehinderten und sehenden Teilnehmern möglichst ausgeglichen halten, sodass Blinde keine eigene Begleitperson mitbringen müssen, sondern die Wanderer sich gegenseitig unterstützen können. Eine Teilnahme an beiden Teilwanderungen wird ebenfalls erwünscht – ist aber nicht Voraussetzung – damit eine möglichst homogene Gruppe entsteht.

Das Programm:

1. Tag Flug von Frankfurt am Main. nach Sevilla, Bustransfer nach Guillena, Abendessen und Übernachtung im Hotel; Einstimmung auf die Unternehmungen und Wanderungen der kommenden Tage und Vorbereitung des nächsten Tages.

2. Tag Vormittags Bustransfer nach Sevilla, Erkundungsgang durch die Altstadt, Besichtigung der Kathedrale und Besteigung der Giralda, mittags Fahrt nach Italíca (Santiponce), Besichtigung des römischen Amphitheaters, nachmittags Wanderung von Santiponce nach Guillena, ca. 10 km auf Feldwegen und Schotterpisten, Abendessen und Übernachtung wie zuvor.

3. Tag Wanderung von Guillena nach Castilblanco de los Arroyos, ca. 16 km auf Feldwegen durch Kulturland und lichte Eichenwälder, Weiterfahrt nach Almadén de la Plata, Abendessen und Übernachtung.

4. Tag Wanderung von Almadén de la Plata nach El Real de Jara, ca. 16 km auf Sand- und Feldwegen, Weiterfahrt nach Monesterio, Abendessen und Übernachtung im Hotel.

5. Tag Bustransfer nach Fuente de Cantos, Wanderung über Cazadilla de los Barros nach Puebla de Sancho Pérez, ca. 21 km auf Sand- und Feldwegen durch Weingärten und Olivenhaine, Weiterfahrt nach Zafra, Abendessen und Übernachtung im Hotel.

6. Tag Wanderung von Zafra über Los Santos de Maimona zur Ermita de San Isidro vor Villafranca de los Barros, ca. 18 km über Feldwege und breite Schotterpisten, Weiterfahrt nach Villafranca de los Barros, Abendessen und Übernachtung im Hotel.

7. Tag Wanderung nach Almendralejo, ca. 20 km, über Feldwege und kleine Straßen durch Felderlandschaft, Weiterfahrt nach Mérida, Abendessen und Übernachtung im Hosta.

8. Tag Vormittags Besichtigung der Altstadt von Mérida (Römerbrücke, Alcazár, Dianatempel, römisches Theater), nachmittags zur freien Verfügung, Abendessen und Übernachtung wie vor.

9. Tag Fahrt zum römischen Staudamm der Proserpina nördl. von Mérida, Wanderung über El Carrascalejo und Aljucén zum Straßenabzweig nach Alcuéscar, ca. 21 km auf Feld- und Waldwegen, Weiterfahrt zur westgotischen Kirche Sta. Lucía del Trampal und kurze Besichtigung, Weiterfahrt nach Cáceres.

10. Tag Bustransfer nach Casar de Cáceres, Wanderung bis zum Hostal Miraltajo an der N 630 (Kilometerstein 519), ca. 16 km, Weiterfahrt zur römischen Brücke Alcántara über den Río Tajo, Besichtigung, Weiterfahrt nach Cañaveral, Abendessen und Übernachtung im Hotel.

11. Tag Bustransfer nach Carcaboso, Wanderung über Venta Quemada zum römischen Triumphbogen Cáparra, ca. 16 km auf Feldwegen und breiten Sandpisten, Weiterfahrt nach Baños de Montemayor, Abendessen und Übernachtung im Hotel.

12. Tag Wanderung über Puerto de Béjar und Calzada de Béjar nach Valverde de Valdelacasa, ca. 15 km auf römischer Heerstraße, Fahrstraße und Feldwegen und Sandpisten, Rücktransfer nach Baños de Montemayor, Abendessen und Übernachtung wie vor

13. Tag Bustransfer nach San Pedro de Rozados, Wanderung über Miranda de Azán nach Salamanca, ca. 25 km über Feldwege, Abendessen und Übernachtung im Hotel.

14. Tag Vormittags Erkundung der Altstadt von Salamanca mit Plaza Mayor, Kathedrale und Universität, danach Fahrt zum Flughafen von Sevilla und Rückflug nach Frankfurt am Main. (Die Erkundung ist abhängig von der Abflugzeit und kann unter Umständen ausfallen wenn Abflug schon am Morgen in Sevilla ist).

Termin für die erste Wanderung: 7.-20. Mai 2008
Anmeldeschluss: 28.12.2007
Preis: 1842 EUR pro Person im Doppelzimmer, 225 EUR Einzelzimmerzuschlag

Alle Rechte vorbehalten © BlindNews

Links

Wikipedia

Die letzten 10 Meldungen aus dem Ressort Veranstaltungen

nach oben Zurück
Sie sind hier: Startseite / Veranstaltungen / Wanderung für Blinde ...
Valid XHTMLValid CSSredaktion@blindnews.eucreated by Goerdes