Domainfactory: Eigene Domain, Webspace, Webhosting, Domainparking, E-Mailadresse mit eigener Top Level Domain.
Sie sind hier: Startseite / Vermischtes / Wiener Blindenampeln zu ...

Wiener Blindenampeln zu laut

06.06.2007 15:05:01

von Andreas Goerdes

WIEN (BlindNews) Beschwerden von Anrainern über zu laute Blindenampeln häufen sich. Von den rund 1500 Wiener Ampelanlagen sind 338 Anlagen mit einem akustischen Signalgeber ausgestattet. Das sekündlich ertönende Klack-Geräusch erzeugt eine Lautstärke von 60 bis 80 Dezibel. Vielen Anwohnern, die im Beschallungsbereich dieser Ampelanlagen leben, ist dass zu laut.

Freizeittip: Ein außergewöhnliches Abendessen im Dunkeln bietet das Dinner in the dark im Dunkelrestaurant in Wien

Die Stadt Wien will in Zusammenarbeit mit dem Wiener Blinden- und Sehbehindertenverband Blindenampeln, die zu laut "klopfen", neu einstellen.

Presseberichten zu Folge, soll die Stadtverwaltung auch eine Aufklärungskampagne zur Benutzung von Blindenampeln starten. Viele Passanten sollen Blindenampeln mit Bedarfsampeln für Fußgänger verwechseln. Dadurch kommt es zu einer unnötigen Lärmbelastung der Anrainer, denn Grünphasen werden mit doppelter Lautstärke zurückgegeben. UmVerwechselungen vorzubeugen, sollen Aufkleber darauf hinweisen, das akustische Signalgeber nur von Menschen mit Seheinschränkungen ausgelöst werden dürfen.

Alle Rechte vorbehalten © BlindNews

Links

Die letzten 10 Meldungen aus dem Ressort Vermischtes

nach oben Zurück
Sie sind hier: Startseite / Vermischtes / Wiener Blindenampeln zu ...
Valid XHTMLValid CSSredaktion@blindnews.eucreated by Goerdes