Domainfactory: Eigene Domain, Webspace, Webhosting, Domainparking, E-Mailadresse mit eigener Top Level Domain.
Sie sind hier: Startseite / Vermischtes / Scheingrün und kein ...

Scheingrün und kein grün – gefährlich für "Blindgänger"

13.07.2007 09:11:27

(ots) wenn es Ihnen gelungen ist, ohne Aufmerksamkeitsfeld und Tacker den stummen Ampelmast zu finden, stehen Sie an einer einfachen Fußgängerampel mit Anforderungstaster. Vor sich haben Sie die vierspurige Straße, auf der zügig gefahren wird, in sich den wunsch, da heil hinüber zu kommen. Sie drücken den Taster und warten. Der Verkehr ebbt ab. Ob da wohl grün ist? Sie warten etwas. Da hören sie ein Fahrzeug in voller Fahrt. Sie haben zu lange gewartet. Also drücken Sie noch einmal. Links hält ein Fahrzeug, jetzt auch von rechts. Sie denken, es müsste grün sein. Ob Sie wirklich grün haben, wissen sie jedoch nicht. Es könnten ja auch aufmerksame Autofahrer angehalten haben, um sie passieren zu lassen. Nachdem Sie vor Sonnenuntergang noch hinüber wollen, geben Sie sich einen Ruck. Na also, denken Sie, es hat ja wieder einmal geklappt.

Freizeittip: Ein außergewöhnliches Abendessen im Dunkeln bietet das Dinner in the dark im Dunkelrestaurant in Wien

Irgendwann kamen Sie auf die Idee, mit Ihrer Minisehkraft, das Lämpchen am Taster zu beobachten, das blinkt, solange die Grünanforderung läuft. Es erlischt, wenn der Mast gegenüber grün zeigt. Es soll blinde Alleingänger geben, die in dieser Situation den Lichtsensor aus der Tasche holen, um den Schaltzustand des Quittungslämpchens zu kontrollieren. Wie gefährlich das sein kann, schrieb uns das Tiefbauamt der Stadt Nürnberg:

"soeben haben wir ein Telefonat geführt, in dem uns eine in Ihrer Sehkraft stark eingeschränkte Bürgerin einen Defekt an einer Quittungslampe eines Anforderungstasters einer Lichtsignalanlage mitgeteilt hat.

Während dieses Telefonats klang an, dass in der Sehkraft stark eingeschränkte Personen offenbar das Erlöschen der Quittungslampe von Anforderungstastern als Signal dafür nutzen, um zu erkennen, ob Sie grün haben.

Dies ist sehr gefährlich, da nicht garantiert werden kann, dass beim Erlöschen des Quittierungssignals der dem Anforderungstaster zugeordnete Fußgängerüberweg tatsächlich grün erhält. Das Erlöschen des im Anforderungstaster eingebauten Quittungssignals kann auch bedeuten, dass eine erneute Anforderung erforderlich ist (z. B. wenn das Signalprogramm der Lichtsignalanlage umschaltet).

Darüber hinaus kann der Quittungstaster auch defekt sein. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass Quittungstaster laut den für Ampeln geltenden Normen nicht durch technische Vorrichtungen überwacht werden, und ein eventuell vorhandener Defekt, so weit wir keine Bürgermeldung erhalten, frühestens im Rahmen der in 6-Monatigen Abstand durchgeführten Wartungsarbeiten festgestellt werden kann.

Bitte klären Sie Ihre Mitglieder und die von Ihnen geschulten Personen über die Risiken auf, die damit verbunden sind, sich auf Quittungstaster zu verlassen. Aus unserer Sicht muss dringend davon abgeraten werden, das Erlöschen der Quittungslampe von Anforderungstastern als Signal dafür zu nutzen, um zu erkennen, ob der zugeordnete Signalgeber grün zeigt."

So berechtigt diese Warnung auch ist, so wenig trägt sie zur Lösung des Problems bei. Solange Fußgängerüberwege mit Anforderungstastern nicht mit Zusatzeinrichtungen ausgestattet werden, sind blinde und sehbehinderte passanten besonders gefährdet. Wenn sehenden Fußgängern die Querung solcher Straßen ohne Signalisierung nicht zugemutet wird, ist eine bloße Warnung noch keine Lösung. Weisen Sie die zuständigen Stellen und die Entscheidungsträger auf die Gefahren hin, denen sie gerade durch fußgängerampeln ohne Zusatzeinrichtungen ausgesetzt sind. Richten Sie sich aber schon einmal darauf ein, dass Sie sich noch länger "hinübermogeln" werden müssen, nicht nur in Nürnberg. In einer fränkischen Kleinstadt wurde die Ausstattung einer Ampel mit Anforderungstaster an einer vierspurigen Straße auch mit der Begründung abgelehnt, dass der blinden Fußgängerin, die dort seit 17 Jahren täglich die Straße quert, noch nichts passiert sei. Also: Passen Sie auf sich auf!

Alle Rechte vorbehalten © BlindNews

Informationsquelle: Bayrischer Blinden- und Sehbehindertenbund

Links

Die letzten 10 Meldungen aus dem Ressort Vermischtes

nach oben Zurück
Sie sind hier: Startseite / Vermischtes / Scheingrün und kein ...
Valid XHTMLValid CSSredaktion@blindnews.eucreated by Goerdes