Domainfactory: Eigene Domain, Webspace, Webhosting, Domainparking, E-Mailadresse mit eigener Top Level Domain.
Sie sind hier: Startseite / Vermischtes / Neues Lehrgebäude für ...

Neues Lehrgebäude für blinde Schüler

13.09.2007 11:17:47

DRESDEN (ots) Sachsens Kultusminister Steffen Flath hat am vergangenen Montag gemeinsam mit Vertretern des Sächsischen Staatsministeriums der Finanzen den Schulneubau der Sächsischen Blindenschule Chemnitz feierlich übergeben. Das für die besonderen Bedürfnisse der Schüler konzipierte Gebäude ist ein wesentlicher Teil der im Jahre 2005 begonnenen umfassenden Baumaßnahmen auf dem Gelände des Rehabilitationszentrums für Blinde und Sehbehinderte Chemnitz. "Damit ist die mehr als 100-jährige Einrichtung endlich wieder eine der modernsten ihrer Art in ganz Europa", sagte Kultusminister Flath in seiner Festrede.

Freizeittip: Ein außergewöhnliches Abendessen im Dunkeln bietet das Dinner in the dark im Dunkelrestaurant in Wien

Der Minister betonte vor allem die besondere "humanistische Leistung" der Schule, "mit der junge Menschen auf ihrem Lebensweg begleitet werden – auch über große Hindernisse hinweg". Gleichzeitig versprach Flath: "Gemeinsam mit der Sächsischen Blindenschule Chemnitz wird der Freistaat Sachsen auch künftig dafür eintreten, dass das Motto sächsischer Bildungspolitik für jeden erlebbar wird und bleibt: Jeder zählt!"

Der Freistaat Sachsen, vertreten durch den Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumangement (SIB) investiert auf dem Areal insgesamt 34 Millionen Euro, wovon auf den heute übergebenen Schulneubau neun Millionen Euro entfallen. Mit der Baumaßnahme wird sichergestellt, dass die Sächsische Blindenschule Chemnitz sowie der Einrichtungsverbund zur Betreuung blinder und sehbehinderter Jugendlicher das Gelände und die Gebäude zweckentsprechend nutzen können.

Der Neubau verfügt über neun Klassenräume für geistig behinderte sowie vier für lernbehinderte Schüler, die jeweils mit Sanitärbereich, Gruppenraum und Garderobe ausgestattet sind. Die Einrichtung wurde auf die besonderen Bedürfnisse der Schüler abgestimmt. So findet sich das anhand der vier Jahreszeiten gewählte Farbkonzept in Garderoben, Vorhängen, Wandverkleidungen sowie den Fußbodenbelägen wieder. Zur besseren Orientierung für blinde und sehbehinderte Schüler wurden differenzierte Wandoberflächen mit greifbaren und akustischen Eigenschaften wie Magnetfolien, Filz und verschiedenen Putzen gewählt. Eine gezielte Beleuchtung mit hohen Luxzahlen, Therapieräume, ein schwarzer Raum zur Seherziehung sowie handwerkliche Fachkabinette tragen zur Erleichterung der Lern- und Arbeitsbedingungen der Schüler bei.

Zur Historie:

Die als weiträumige und offene Parklandschaft gestaltete Anlage wurde 1905 eröffnet. Der Freistaat Sachsen wurde im Rahmen der Vermögenszuordung im Juli 1991 Eigentümer des Grundstückes. Seit 2005 werden die Infrastruktur sowie vorhandene Gebäude systematisch saniert. Sämtliche Baumaßnahmen sollen im Jahre 2010 abgeschlossen sein. Derzeit werden 135 sehbehinderte Schüler an der Blindenschule Chemnitz unterrichtet und betreut.

Alle Rechte vorbehalten © BlindNews

Informationsquelle: Sächsisches Staatsministerium

Links

Die letzten 10 Meldungen aus dem Ressort Vermischtes

nach oben Zurück
Sie sind hier: Startseite / Vermischtes / Neues Lehrgebäude für ...
Valid XHTMLValid CSSredaktion@blindnews.eucreated by Goerdes