Domainfactory: Eigene Domain, Webspace, Webhosting, Domainparking, E-Mailadresse mit eigener Top Level Domain.
Sie sind hier: Startseite / Vermischtes / Wahl zur "Österreicherin ...

Wahl zur "Österreicherin des Jahres"

19.09.2007 08:04:47

WIEN (ots) Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs freut sich über die Nominierung ihrer Geschäftsführerin Irene Vogel zur "Österreicherin des Jahres". Die Tageszeitung "Die Presse" kürt heuer bereits zum vierten Mal mit Hilfe ihrer Leser sowie einer Fachjury die "Österreicher des Jahres" für herausragende Leistungen in den Bereichen Creative Industries, Forschung, Humanitäres Engagement, Kulturmanagement und Wirtschaft.

Freizeittip: Ein außergewöhnliches Abendessen im Dunkeln bietet das Dinner in the dark im Dunkelrestaurant in Wien

"Die Nominierung selbst ist bereits eine große Auszeichnung", freut sich Irene Vogel. "Sie zeigt, dass unsere Arbeit für blinde und sehbehinderte Menschen in Österreich sehr geschätzt und geachtet wird." Die 42-jährige WU-Absolventin führt die Arbeit ihres Großvaters Prof. Robert Vogel, der 1935 die "Hilfsgemeinschaft der später Erblindeten Österreichs" mitbegründet hat, fort. Die Ausgangssituation damals war trist: Blinde waren praktisch zum Betteln auf der Straße verurteilt. Das wollte Robert Vogel, der im Alter von 19 Jahren erblindet war, nicht hinnehmen. Die Verbesserung der Lebensqualität blinder und sehbehinderter Menschen in Österreich war sein vordringlichstes Ziel, das er mit all seiner Kraft verfolgte.

Gespür und Erfahrung

Mehr als 70 Jahre später arbeitet Enkeltochter Irene ebenso konsequent wie engagiert für die Visionen ihres Großvaters, indem sie sich für den Abbau bestehender Barrieren im Alltag blinder und sehbehinderter Menschen einsetzt. Sie nahm trotz ihrer Sehbehinderung die Herausforderung an, mit viel Gespür und Erfahrung den Selbsthilfeverein in eine moderne Non-Profit-Organisation umzuwandeln. Unter ihrer Leitung entstand das barrierefreie Beratungszentrum in Wien-Brigittenau, die Hilfsgemeinschaft erhielt als eine der ersten Organisationen das Spendengütesiegel, die Website der Hilfsgemeinschaft ist inzwischen barrierefrei und das seit mehr als 50 Jahren bestehende Monatsmagazin wurde einem umfassenden Relaunch unterzogen, um den Bedürfnissen der sehbehinderten Leser noch besser zu entsprechen.

Spezielle Sichtweise

Darüber hinaus wurde die Kampagne "Wir sehen anders" ins Leben gerufen, in deren Zentrum der mehrfach international prämierte TV-Spot "Blinde Piloten" steht. Der Trickfilm nimmt humorvoll die Realität der "Sehenden" aus dem Blickwinkel zweier blinder Piloten auf's Korn. "Wir wollen mit dem Vorurteil aufräumen, dass blinde oder sehbehinderte Menschen keinen Spaß mehr am Leben haben," erläutert Irene Vogel den Grundgedanken der ungewöhnlichen Kampagne.

Bis 1. Oktober 2007 können Sie Ihre Stimme für die "Österreicher des Jahres" unter Presse.com abgeben. Dort erfahren Sie alles über die 25 Kandidaten und können in den fünf Kategorien Ihre Favoriten wählen. Bei der großen Austria'07-Gala am 22. Oktober 2007 werden die drei Besten jeder Kategorie präsentiert und die Österreicher des Jahres gewählt. Die Hilfsgemeinschaft hofft, dort mit ihrer Kandidatin vertreten zu sein und lädt alle Freunde, Spender und Mitglieder zum Online-Voting ein.

Alle Rechte vorbehalten © BlindNews

Informationsquelle: Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs

Links

Wikipedia

Die letzten 10 Meldungen aus dem Ressort Vermischtes

nach oben Zurück
Sie sind hier: Startseite / Vermischtes / Wahl zur "Österreicherin ...
Valid XHTMLValid CSSredaktion@blindnews.eucreated by Goerdes