Domainfactory: Eigene Domain, Webspace, Webhosting, Domainparking, E-Mailadresse mit eigener Top Level Domain.
Sie sind hier: Startseite / Vermischtes / Blinde und sehbehinderte ...

Blinde und sehbehinderte Menschen im Fokus

08.10.2007 11:12:11

VEITSHÖCHHEIM (ots) Seit genau zehn Jahren leitet Alfred Schulz als Geschäftsführer die Geschicke des Berufsförderungswerkes (BFW) Würzburg. Die Bilanz des Diplom-Volkswirtes und Diplom-Betriebswirtes fällt positiv aus. "Unseren BFW-Mitarbeitern gelingt es Jahr für Jahr, über 70 Prozent der Absolventen erfolgreich zurück in den Beruf zu führen", resümiert der BFW-Leiter. Trotz der schwierigen Situation der beruflichen Rehabilitation stehe das BFW wirtschaftlich auf soliden Füßen. In dem Bildungszentrum für blinde und sehbehinderte Erwachsene mit Sitz in Veitshöchheim werden zur Zeit über 200 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet in über 15 verschiedenen kaufmännischen und gewerblichen Berufen ausgebildet.

Freizeittip: Ein außergewöhnliches Abendessen im Dunkeln bietet das Dinner in the dark im Dunkelrestaurant in Wien

"Unsere zukunftsorientierten Qualifizierungsmaßnahmen und die hohe Qualität unserer Ausbildung sorgen für eine zufriedenstellende Belegung", so Schulz. Allerdings wünsche er sich, dass die Rehabilitationsträger, die für die Kosten im BFW aufkommen, auch künftig auf die vielfältigen Kenntnisse und das langjährige Know-how des BFW bauen. "Blinde und sehbehinderte Erwachsene kann man nicht nebenbei oder im Vorbeigehen ausbilden", ist Schulz überzeugt. Für diese Klientel bedürfe es geschulter Pädagogen und hochspezialisierter Technik, um einen größtmöglichen Vermittlungserfolg zu erzielen.

"Alfred Schulz hat sich engagiert und erfolgreich der Erschließung neuer Berufsbilder für Blinde und Sehbehinderte angenommen" findet Otto Umscheid, Vorsitzender des BFW-Aufsichtsrats, lobende Worte für den Geschäftsführer und dessen Mitarbeiter. Vor allem die Qualifizierungs- und Wohnbedingungen der mehr als 200 Teilnehmer hätten sich unter Alfred Schulz noch einmal erheblich verbessert. "Neue Strukturen wurden geschaffen, modulare Konzepte entworfen, modernste technische Ausstattung wurde bereitgestellt und der Ess- und Wohnbereich saniert" umreisst Umscheid weitere Kernpunkte der letzten Jahre.

Alfred Schulz sieht zuversichtlich in die Zukunft. Neben der verstärkten Kundenorientierung und der reibungslosen Zusammenarbeit mit den Rehabilitationsträgern erkennt der BFW-Geschäftsführer einen weiteren Tätigkeitsschwerpunkt, den er in den nächsten Jahren angehen möchte. "Unser Ziel ist es, noch näher vor Ort bei unseren blinden und sehbehinderten Kunden zu sein",erläutert Schulz die konkreten Pläne. Daher strebe man an, neben dem Haupthaus in Veitshöchheim und den beiden bereits bestehenden Geschäftsstellen in München und Hannover weitere BFW-Standorte zu eröffnen.

Mehr Informationen zur Arbeit des BFW Würzburg finden Sie im Internet unter www.bfw-wuerzburg.de

2767 Zeichen incl. Leerzeichen Text: Marcus Meier Foto: Thomas Obermeier

Bildunterschrift: Alfred Schulz leitet seit einem Jahrzehnt das BFW Würzburg in Veitshöchheim.

Das Berufsförderungswerk (BFW) Würzburg mit Sitz in Veitshöchheim ist ein überregionales Kompetenzzentrum für die berufliche Bildung von erwachsenen blinden und sehbehinderten Menschen. Der Großteil der Lehrgangsteilnehmer des BFW Würzburg war vor der Seheinschränkung berufstätig. Durch eine Erkrankung oder einen Unfall können sie ihre bisherige berufliche Tätigkeit nun nicht mehr länger ausüben. Mit Unterstützung des BFW Würzburg verschaffen sich die Betroffenen neue berufliche Perspektiven.

Konkretes Ziel ist die nahtlose Wiedereingliederung der Teilnehmer in das berufliche und gesellschaftliche Leben. Individuelle Beratungsangebote und optimal auf blinde und sehbehinderte Erwachsene abgestimmte Qualifizierungsmaßnahmen machen das BFW Würzburg zu einer der bundesweit führenden Einrichtungen in diesem Bereich. Die Betreuung durch Psychologen, Psychotherapeuten, Sozialarbeiter und geschulte Fachkräfte sowie professionelle Unterstützung bei der Bewerbung runden die Leistungen des BFW ab.

Das 1962 gegründete BFW Würzburg hat seinen Firmensitz seit 1980 in Veitshöchheim und verfügt über 200 Ausbildungsplätze in über zwanzig verschiedenen Ausbildungsberufen und Berufsvorbereitungen. Die Beratung und Betreuung des Haupthauses werden seit 2003 von der Geschäftsstelle München und seit 2007 von der Geschäftsstelle Hannover des BFW Würzburg unterstützt. Die Dienstleistungen des Bildungzentrums nutzen blinde und sehbehinderte Erwachsene, Rehabilitationsträger (Agenturen für Arbeit, Deutsche Rentenversicherung und Berufsgenossenschaften) sowie Betriebe der Wirtschaft und des öffentlichen Dienstes.

Alle Rechte vorbehalten © BlindNews

Informationsquelle: Berufsförderungswerk Würzburg

Links

Wikipedia

Die letzten 10 Meldungen aus dem Ressort Vermischtes

nach oben Zurück
Sie sind hier: Startseite / Vermischtes / Blinde und sehbehinderte ...
Valid XHTMLValid CSSredaktion@blindnews.eucreated by Goerdes