Domainfactory: Eigene Domain, Webspace, Webhosting, Domainparking, E-Mailadresse mit eigener Top Level Domain.
Sie sind hier: Startseite / Vermischtes / Leipziger Blätter nun ...

Leipziger Blätter nun auch für Blinde und Sehbehinderte

18.10.2007 11:15:55

LEIPZIG (ots) Für Blinde und Sehbehinderte gibt es die seit 1982 erscheinende Kulturzeitschrift "Leipziger Blätter" ab dem "Tag des Weißen Stockes", dem 15.10.2007, erstmalig auch im DAISY-Format, zeitgleich mit der Schwarzschriftausgabe für Sehende. Realisiert wurde das Projekt durch die Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig (DZB) auf Initiative der Kulturstiftung Leipzig, Herausgeberin der "Leipziger Blätter". Das Journal begleitet zweimal jährlich Architektur und Denkmalpflege in der Messestadt, das Buchwesen, die Stadtkultur, Geschichte und Traditionen sowie die ökologische Stadterneuerung in kritischer und aufwendig-anspruchsvoller Weise. Für die Leipziger DAISY-Nutzer der DZB-Hörbücherei wird die Hörfassung der Zeitschrift einmalig kostenlos versandt. Die Hörbücherei beabsichtigt fortan die Hörversion der Zeitschrift in ihren Verleihbestand aufzunehmen.

Freizeittip: Ein außergewöhnliches Abendessen im Dunkeln bietet das Dinner in the dark im Dunkelrestaurant in Wien

DAISY ist die Abkürzung für "Digital Accessible Information System". Es ist ein von den Blindenbüchereien der Welt entwickeltes und weltweit angewandtes Hörbuchformat, in dem der Leser wie in einem richtigen Buch blättern und stöbern kann. Durch seine Strukturierung in unterschiedliche Ebenen kann der Leser von Kapitel zu Kapitel oder von Abschnitt zu Abschnitt springen. So bietet DAISY die Möglichkeit, gezielt Informationen auszuwählen.

Die Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig (DZB) sieht seit über einhundert Jahren ihre Aufgabe darin, Literatur und Informationen in blinden- und sehbehindertengerechter Form zu erstellen und anzubieten. Da aufgrund von Alterserkrankungen die Zahl der Späterblindeten immer mehr steigt und das Erlernen von Punktschrift im Alter häufig schwierig ist, haben für blinde und sehbehinderte Menschen Hörbücher eine immense Bedeutung. Insbesondere Hörbücher im DAISY-Format werden von ihnen geschätzt, weil auf diese CD 40 Stunden bzw. 800 Buchseiten passen und Blindenbüchereien ihre Bücher komplett auflesen können. Somit wird blinden und sehbehinderten Lesern die Zugänglichmachung von Informationen erleichtert. DAISY-Hörbücher werden auf speziell für sehbehinderte Anwender entwickelten Geräte oder mit dem Computer, wofür die kostenlose DAISY-Software benötigt wird, wiedergegeben.

Die Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig (DZB) Bereits 1894 als "Verein zur Beschaffung von Hochdruckschriften und Arbeitsgelegenheiten für Blinde" gegründet, ist die Deutsche Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig (DZB) die älteste Blindenbücherei Deutschlands. Ihre Aufgabe besteht insbesondere darin, Literatur und Informationen in blinden- und sehbehindertengerechter Form zu erstellen und anzubieten. Die Bibliothek bietet zum einen Bücher in Blindenschrift aller literarischen Genres an. Die Hörbücherei dagegen verfügt neben den Kassetten über eine stetig wachsende Anzahl von Literatur im DAISY-Format, einem Buchstruktur-Format aller Blindenbüchereien der Welt. Die Ausleihe ist für Blinde und Sehbehinderte weltweit und kostenlos nach Attest der Sehbehinderung möglich.

Die DZB hat sich darüber hinaus als ein modernes Medienzentrum für Blinde und Sehbehinderte etabliert. So werden durch Mitarbeiter des Projektteams "DaCapo" Musiknoten in Blinden-Notenschrift übertragen, um sie blinden Musikern zugänglich zu machen. In Kooperation mit BIK (Barrierefrei informieren und kommunizieren) ist BIK-Mitteldeutschland, ein Beratungs- und Informationsangebot für die barrierefreie Gestaltung von Medienangeboten, entstanden. BIK-Mitteldeutschland führt Tests von Internetseiten auf Barrierefreiheit durch, organisiert Sensibilisierungsseminare für Experten und Entscheider und gibt Unterstützung bei der Gestaltung barrierefreier Dokumente.

Beratung und Unterstützung gibt auch Ulrich Jander, ein selbst blinder Experte in Sachen digitaler Chancen für lesebehinderte Anwender. LOUIS (Leipziger Online- und Unterstützungsservice) heißt dieses Informationsangebot.

Alle Rechte vorbehalten © BlindNews

Informationsquelle: DZB Leipzig

Links

Wikipedia

Die letzten 10 Meldungen aus dem Ressort Vermischtes

nach oben Zurück
Sie sind hier: Startseite / Vermischtes / Leipziger Blätter nun ...
Valid XHTMLValid CSSredaktion@blindnews.eucreated by Goerdes