Domainfactory: Eigene Domain, Webspace, Webhosting, Domainparking, E-Mailadresse mit eigener Top Level Domain.
Sie sind hier: Startseite / Vermischtes / "Blind vertrauen!" – ...

"Blind vertrauen!" – Kampagne zu Blindheit und Beruf spricht Arbeitgeber an

23.10.2007 08:06:40

BERLIN (ots) 72% der Blinden im erwerbsfähigen Alter sind ohne feste Beschäftigung. Diese alarmierende Zahl hat das 'Netzwerk berufliche Teilhabe blinder und sehbehinderter Menschen' (NBT) zum Anlass genommen, eine bundesweite Anzeigenkampagne zu starten. Detaillierte Informationen für Arbeitgeber finden sich auf ... Berlin (ots) - 72% der Blinden im erwerbsfähigen Alter sind ohne feste Beschäftigung. Diese alarmierende Zahl hat das 'Netzwerk berufliche Teilhabe blinder und sehbehinderter Menschen' (NBT) zum Anlass genommen, eine bundesweite Anzeigenkampagne zu starten. Detaillierte Informationen für Arbeitgeber finden sich auf www.ihre-einstellung.de.

Freizeittip: Ein außergewöhnliches Abendessen im Dunkeln bietet das Dinner in the dark im Dunkelrestaurant in Wien

Mit dieser Kampagne will das NBT an Arbeitgeber appellieren, Vorurteile abzulegen, öffentliche Förderungen zu nutzen und blinden und sehbehinderten Menschen im Berufsleben eine Chance zu geben. Leistungsfähigkeit und Motivation von sehbehinderten Mitarbeitern werden oftmals unterschätzt. Viele von ihnen sind hochqualifiziert. Doch noch immer ist bei Bewerbungen die Qualifikation sehbehinderter Menschen Nebensache - Blindheit ist ein Ausschlusskriterium. Folglich hat nicht einmal jeder dritte Blinde einen Job. "Hier muss sich dringend etwas ändern", so Dr. Michael Richter, Geschäftsführer des Deutschen Vereins der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf.

Um Arbeitgeber und Personalverantwortliche zu erreichen, hat das NBT großformatige Anzeigen in den Fachzeitschriften der Personalwirtschaft und in großen überregionalen Tages- und Sonntagszeitungen geschaltet. Das Netzwerk spricht so die Entscheider direkt an. Durch den technischen Fortschritt gibt es inzwischen viele Hilfsmittel, die blinden und sehbehinderten Menschen eine gleichberechtigte berufliche Teilhabe ermöglichen. Hinzu kommen personelle Hilfen z.B. im Rahmen von Arbeitsplatzassistenz. Blinde arbeiten in vielen verschiedenen Berufen, vom Metallbauer über Call-Center-Agents bis zur IT-Spezialistin. Vorurteilsfreie Arbeitgeber werden für ihre Offenheit mit besonderer Motivation und Leistungsbereitschaft der sehbehinderten Mitarbeiter belohnt.

Stephan Kleinbach, Inhaber eines mittelständischen metallverarbeitenden Betriebes in Stuttgart, ist Arbeitgeber von zwei sehbehinderten Metallwerkern. Deren Einstellung hat er nicht bereut. Karsten Zahler ist bereits seit 13 Jahren bei Herrn Kleinbach beschäftigt. Sein Vorgesetzter ist mehr als zufrieden mit ihm. "Herr Zahler zählt zu einem fachlich hochqualifizierten Team von 32 Mitarbeitern. Er führt seine Arbeit trotz seines geringen Sehvermögens mit höchster Präzision und Zuverlässigkeit aus", so Kleinbach. Mit der Kampagne zu Blindheit und Beruf will das NBT Arbeitgeber ermutigen "ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachzukommen", wie es der Unternehmer Kleinbach formuliert. Mögen viele seinem Beispiel folgen.

Alle Rechte vorbehalten © BlindNews

Informationsquelle: Presseportal (Deutschland)

Links

Die letzten 10 Meldungen aus dem Ressort Vermischtes

nach oben Zurück
Sie sind hier: Startseite / Vermischtes / "Blind vertrauen!" – ...
Valid XHTMLValid CSSredaktion@blindnews.eucreated by Goerdes